drucken
Hauptschulpreis 2007

Netzkonferenz

Von allen Siegerschulen wurden Vertreter der Schüler und Lehrer für 2 Tage nach Berlin eingeladen. An diesen Tagen wurde neben der Preisverleihung eine Netzkonferenz für die Lehrer und ein kulturelles Programm für die Schüler angeboten. Die Netzkonferenz wurde von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) im Haus der Deutschen Wirtschaft organisiert. Sie diente dazu, die Sieger miteinander zu vernetzen und ihnen Raum zum Austausch über ihre Schularbeit und -projekte zu geben.

Programm der Netzkonferenz


Vortrag „Was kann die Hauptschule aus PISA lernen?“
Prof. Dr. Manfred Prenzel (Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften an der Universität Kiel, PISA-Konsortium)


Lernkarussell "Stärken stärken – Persönlichkeitsbildung und Berufsvorbereitung"
Möhnesee-Schule, Nordrhein-Westfalen (1. Bundessieger 2007)

www.moehnesee-schule.de



Lernkarussell "Schulentwicklung und -innovation erfolgreich managen"
Hauptschule Weinbergerstrasse in Neumarkt, Bayern (2. Bundessieger 2007)

www.weinbergerschule.de



Lernkarussell "Schule als Lebensort - Schule in der Gemeinde"
Grund- und Hauptschule Schafflund, Schleswig-Holstein (3. Bundessieger 2007)

http://ghs-schafflund.lernnetz.de



Lernkarussell „Stärkung von Berufsvorbereitung und Ausbildungsreife“
BDA

   http://bda-online.de



Lernkarussell „Die Deutsch-Olympiade“
Initiative Deutsche Sprache

   www.initiative-deutsche-sprache.de


Im Rahmen der Netzkonferenz stellte „LIFT – Lernen, Integrieren, Fördern und Trainieren“, ein Projekt von Schulen ans Netz e.V., den beteiligten Schulen die Online-Lernumgebung für Jugendliche mit Migrationshintergrund und Schülerinnen und Schülern von Schulen mit Hauptschulabschluss vor und bot ihnen die Teilnahme an Schulungen an.

www.schulen-ans-netz.de



Bausteine erfolgreicher Hauptschularbeit