drucken
Hauptschulpreis 2007

Fortbildungen an den Bundessiegerschulen

Im Rahmen von drei Fortbildungsveranstaltungen gaben die drei Bundessiegerschulen Lehrkräften und weiteren Interessierten Einblick in ihre Konzepte. In einem einleitenden Vortrag erhielten die Teilnehmer einen Einblick in das Schulprogramm und die Schulaktivitäten der jeweiligen Bundessieger. In Lernkarussell-Runden konnten sie sich zu konkreten Projekten und Zielsetzungen der Schule informieren.


„Stärken stärken – Persönlichkeitsbildung und Berufsvorbereitung“,
1. Bundessieger, Möhnesee-Schule (NRW), 14.11.2007


Lernkarussells:


1. Ein Partner stellt sich vor: Das Berufsbildungszentrum Hellweg der Kreishandwerkerschaft
  1. Lernkarussell


2. Das schuleigene Möhnesee SchulCenter für Berufs- und Arbeitsweltorientierung
  2. Lernkarussell


3. Die „Starken Seiten“ - Projekt zur Förderung vielfältiger Kompetenzen
  3. Lernkarussell


4. Das „Stärken und Interessen-Zukunftsseminar“: Berufliche Richtungen entdecken
  4. Lernkarussell


5. Schüler übernehmen Verantwortung – Freiwilliges Engagement in und außerhalb der Schule
  5. Lernkarussell


6. Erfahrungen von Ehemaligen – Zukunftsperspektive durch umfassendes Konzept ermöglicht
  6. Lernkarussell


7. Am Beispiel lernen: Hauptschule Niederntudorf – Übertragung von Konzeptbausteinen der Möhnesee-Schule
  7. Lernkarussell



„Schulentwicklung und -innovation erfolgreich managen“,
2. Bundessieger, Hauptschule Weinbergerstrasse in Neumarkt (Bayern), 07.11.2007


Lernkarussells:


1. Schulentwicklung und Organisation erfolgreich managen
  Fahrradrallye
  Organisationsübersicht
  Supervision
  Teamsitzungen


2. Eine Ganztagsschule umsetzen: Praxisorientierung, Rhythmisierung
  Konzeption
  Ganztagesklasse


3. „Erwachsen werden“: Umgang mit Unterschiedlichkeit, Persönlichkeitsbildung
  Erwachsen werden
  Trainingsraum
  Tutorenprojekt


4. Berufsorientierung: Die Ausbildungsreife der Schüler fördern
  Brückenschlag
  Fahrradwerkstatt



„Schule als Lebensort – Schule in der Gemeinde“,
3. Bundessieger, Gemeinschaftsschule Schafflund (Schleswig-Holstein), 26. bis 27.11.2007


  Gemeinschaftsschule Schafflund


Lernkarussells:


1. Lebensort Schule: Voraussetzung und gelingende Bedingungen
2. Lebensort Schule: schulisches Netzwerk
  Lebensort Schule


3. Wir reden mit: Schüler- und Elternbeteiligung
4. Übergang in die Arbeitwelt: die berufsvorbereitende Lebensplanung
5. Vor Ort: Begleitung von Familien
  Beratungsbüro


6. Benachteiligte Kinder fördern und unterstützen
  Schulsozialarbeit
  Offene Ganztagsschule


Jugendclub
  Jugendclub


Zirkus
  Zirkus